Weide

FullSizeRender (3)

William Butler Yeats

Drunten beim Weidengarten

Drunten beim Weidengarten bot mir mein Lieb den Gruß
Glitt durch den Weidengarten mit kleinem weißem Fuß.
Sie hieß mich leicht zu lieben, wie’s Blatt am Baum gedieh
Doch ich war jung und töricht und dachte nicht wie sie.

In einem Feld am Strome mit meinem Lieb ich stand,
Und auf die Schulter legte sie mir die weiße Hand.
Sie hieß mich leicht zu leben, wie’s Gras am Ufer quoll
Doch ich war jung und töricht – bin nun von Tränen voll.

 

 

 

Advertisements
Veröffentlicht in Wort

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s